Contact

DeutschAkademie
Language School Vienna

Opernring 1, Stiege E,
1010 Vienna (1st District).
Administration in 1st floor

Tel : +43-1-585 73 13

Opening hours

Monday to Thursday
9am - 7pm (CET)
Friday
9am - 3pm (CET)

Newsletter

Sign up for the Newsletter of the DeutschAkademie!

newsletter-button

German Course Blog

online-deutschkurs

Read about interesting course activities (more)

Free online german course

blog

Learn German online for free: Online German Course

Wien und die Architektur

TIPP:

Wer Wiens Prachtbauten entlang der Ringstraße bewundern möchte, kann das bequem und kostengünstig tun. Direkt vor der DeutschAkademie befinden sich die Haltestellen der Straßenbahnlinien 1 und 2. Sie fahren die Ringstraße entlang. Das Besondere: Man kann so lange im Waggon sitzen bleiben, wie man will und die Stadt auch mehrmals umkreisen. Am besten nach dem Deutschkurs einmal um den Ring fahren und staunen!

Die Wiener Ringstraße

Um die Jahrhundertwende war Wien neben Paris und London die führende Metropole Europas, und das spiegelt sich auch in der Architektur wider.
Die DeutschAkademie liegt direkt an der Ringstraße, einer der prächtigsten Straßen Europas. Sie wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts von den besten Architekten damaliger Zeit gebaut, ist ein Gesamtkunstwerk mit großzügigen Alleen, Straßen, Parks, unzähligen Prachtbauten und umrundet die Innere Stadt gleich einer Stadtmauer. Die Innere Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
Wer in der DeutschAkademie Deutsch lernt, befindet sich inmitten dieser beeindruckenden Architekturlandschaft. Gleich nach dem Deutschkurs kann man sich so die schönsten Gebäude Wiens anschauen.

Die verschiedenen Epochen

Wien hat von fast allen Bauepochen etwas zu bieten. Der Stephansdom ist spätromanisch und gotisch. Der Schweizertrakt der Wiener Hofburg erhielt seine Gestalt in der Renaissance. Die große Kuppel über dem zweistöckigen Bau des Kunsthistorischen Museums erinnert ebenfalls stark an italienische Renaissancebauten.
Das Stadtbild besonders geprägt hat aber der Barockstil. Das Reich der Habsburger blühte in dieser Zeit und manifestiert wurde diese Macht mit Architektur. Die bedeutendsten Wiener Barockbauten sind das Schloss Belvedere, das Schloss Schönbrunn und die Karlskirche am Karlsplatz. Karlskirche und Karlsplatz sind von der DeutschAkademie aus zu Fuß in fünf Minuten zu erreichen. Das Schloss Belvedere wurde von Johann Lukas von Hildebrandt gebaut. Das Schloss Schönbrunn und die Karlskirche wurden von Johann Bernard Fischer von Erlach gebaut.
Eine besondere Blüte erlebte in Wien auch der Jugendstil. Die weltweit bekanntesten Bauten dieser Epoche sind die Secession, die Stadtbahnstation Karlsplatz und die Kirche am Steinhof von Otto Wagner.

Zeitgenössische Architektur

Der österreichische Künstler Friedensreich Hundertwasser ist wegen seiner Liebe zu bunten Farben und runden Formen sehr umstritten und hat zwei Bauten in Wien geplant, die große Touristen-Attraktionen darstellen: das Hundertwasserhaus und die Fernwärme Wien. Moderne Konstruktionen aus Glas und Stahl findet man nördlich der Donau rund um die UNO-City, aber auch am Stephansplatz im ersten Wiener Gemeindebezirk. Das Haas-Haus wurde vom österreichischen Architekten Hans Hollein entworfen.