Traditionelle Weihnachtssymbole: der Weihnachtsbaum

Die zweite Woche des Advents ist bereits angefangen, und es ist an der Zeit, den Weihnachtsbaum zu schmücken!

Die Tradition, einen Baum mit Zierbändern, Kerzen, farbigen Gegenständen und kleinen Glocken zu verzieren, ist  wirklich alt. Die Kelten pflegten während der Wintersonnenwende immergrüne Bäume zu schmücken. Als die Sonne lange Zeit verschwand, brachten die Wikinger eine Fichte in ihre Häuser und sie verschönerten mit Obst sie. Die Römer pflegten während der Kalenden des Januar mit Kiefernzweigen ihre Häuser zu schmücken.

Mit der Ausbreitung des Christentums wurde diese Gewohnheit unter den christlichen Traditionen begrüßt. Während des Mittelalters wurden Heidenkulte als Vorwegnahme der christlichen Offenbarung gesehen, und der Weihnachtsbaum wurde das Symbol des Lebens, das den Tod schlagt, (und so ein Symbol der Auferstehung), und auch der Christus und des heiligen Kreuzes.

Heutzutage wählen viele Menschen einen künstlichen Weihnachtsbaum, um ihre Häuser zu verzieren, weil es leichter ist, nach Feiertagsende zu aufräumen, und der Baum nächstes Jahr verwendet werden kann. Stattdessen bevorzugen andere einen natürlichen Baum, weil sie glauben, dass er traditioneller ist und er eine festlichere Atmosphäre schafft.

Während die Ersten in Geschäften ihren gewünschten Baum finden oder auch online ihn bestellen können, wo können die Letzteren einen echten Weihnachtsbaum hier in Wien finden können?

Vor einigen Tagen bin ich spazieren gegangen, und ich habe in einigen Marktplätzen mehrere gestapelte Tannenbäume gesehen. Ich habe mich gefragt, warum und wozu sie dort waren. Am Dienstag, während ich auf die U-Bahn wartete, habe ich in „Infoscreen“ die Lösung gefunden:  vom 12. bis zum 24. Dezember werden Weihnachtsbäume in mehr als 250 Plätzen in Wien verkauft! Wirklich eindrucksvoll!

Also, wenn ihr noch euren Weihnachtsbaum kaufen sollt, wisst ihr, wo ihn finden!

Bis bald,

Margherita

Der Weihnachtsbaum im Hof von Palais Kinsky

Ein leuchtender Weihnachtsbaum in der Nähe von Salztorbrücke

Der Weihnachtsbaum von der Universität Wien

Die gestapelte Bäume

„Infoscreen“ mit der Nachricht über dem Verkauf der Weihnachtsbäume

Leave a Reply

Your email address will not be published.