Am Markt…

kepek-a-bloghoz-037.jpgkepek-a-bloghoz-042.jpgkepek-a-bloghoz-046.jpg Fast jeder Tourist glaubt, dass es nur einen guten Markt in Wien gibt: Den Naschmarkt. Aber das ist nicht wahr! In fast jedem Bezirk gibt es einen Markt. Ich gehe jedes Wochenende zum Viktor Adler Markt zwischen Keplerplatz und Reumannplatz in Favoriten. Die beste Zeit, den Markt zu besuchen, ist samstagmorgens. Der Markt bietet frisches Obst und Gemüse, z.B. aus dem Burgenland. Viele Bauern liefern sehr frisches Obst, Gemüse, Fleisch, Wurst, Eier, Käse,… Die Marktschreier sind sehr laut und preisen ihre Waren an: Ein 1/4 kg Erdbeeren, jetzt nur 2 Euro!!!! Liebst du die Markt-Atmosphäre und möchtest du frische Lebensmittel für das Wochenende kaufen, besuche den Markt am Samstag! Benutze die U1 Richtung Reumannplatz. Wir treffen uns am Markt!

2 thoughts on “Am Markt…

  1. Sebastian

    Probier doch mal den Bauernmarkt, Nähe Thaliastraße, Station 46. Hier kosten die Erdbeeren am Nachmittag (es gibt einen Markt jeden Tag) ein Euro.
    Außerdem ist hier das Zentrum Wiens!!!

  2. admin

    Ich finde, dass sich der Naschmarkt in der letzten Zeit sehr positiv verändert hat. Es haben hinten einige neue Lokale eröffnet. Da ist abends eine tolle Stimmung. Es hat auch eine Wiedereröffnung vom Café Drechsler gegeben, angeblich ein vormals sehr bekannktes Lokal. Auch das ist immer voll, abends gibt es ein spezielles DJ-Programm.
    Der Viktor Adler Markt ist großartig, toll dass es so etwas in Wien gibt. Der Brunnenmarkt im 16. Bezirk hat auch seinen Charme und ist sehr lebendig!

Leave a Reply

Your email address will not be published.