Author Archives: Zeynep

Backen und Deutsch lernen

Heute habe ich in der Deutsch Akadmie den Unterschied zwischen ausreichend und genug gelernt. Hier ein kleines Beispiel…

“Nun Stefan, kannst du mir den Unterschied zwischen ‘ausreichend’ und ‘genug’ erklaeren?”

“Kann ich! ‘Ausreichend’ ist, wenn Mutti mir Schokolade gibt, ‘Genug’ ist, wenn ich mir selber welche nehme!”

Also, diese Beitrag ist für Echte Naschkatzen! 🙂

Zutaten:

250 gr Butter

1 Glass Zucker

1 Ei

1 Packung Vanilla

1 Packung Backpulver

3 Gläser Mehl

1 Löffel Zimt

Back Chokolade

Ganz wenig Salz

  1. Mixen die Butter und den Zucker zu einem Schnee schlagen.
  2. Fügen das Ei an und mischen noch wieder.
  3. Fügen das Mehl, Zimt, Saltz, Vanilla und Backpulver und mischen lagsam.
  4. Der Teig ist vertig, bitte nehmen kleines stückhen des Teig und lege die Backschkolade dazu.
  5. Backen die Keksen circa 20-25 minuten in der Ofen mit 175 Grad.

Guten Appetit!! 🙂

Ein Komischer Abend

Eigentlich war es ein Abend wie jeder andere. Welcher Abend ist schon wie jeder andere weil Menschen schlafen. Ich schlafe, du schläfst, er/sie/es schläft, wir schlafen, ihr schlaft, sie/Sie schlafen

Aber troztdem gibt es manche besondere Abende, an denen ich nicht schlafen kann. Ich bin um 3 Uhr aufgewacht. Ich habe ein bisschen gelesen, aber es hat nicht funktioniert, dann plöztlich kam meine Muse! Ich habe 7 Gedichte geschrieben. Ich würde diese gerne hier veröffentlichen, aber die Übersetzung ist sicher eine große Herausforderung! Aber ich probiere es trotzdem=o)

Zuerst auf Turkish danach auf Deutsch(wahrcheinlich gibt es Türkische Leute, die es auf Originalsprache lesen können)

Hayat,

Kelimelerim uçucu,

Ä°nsanlar ölümlü,

Gene de söyle bana,

hissettiklerimin geçici olduÄŸunu…

Leben,

Meine Wörter sind flüchtig,

Menschen sind tödlich,

Sag mir trotzdem,

das mein Gefühl vorlaeufig ist!

🙂 wow, das war wirklich schwierig zu übersetzen

Donauinsel Festival

tanz3.JPG

Am 26-28 Juni findet ein wichtiges Event in Wien zum 26 Mal statt! Ein Freiluft Musikfestival mit freiem Eintritt; Jaaa! Das Donauinselfest! Seit 1984 findet es jährlich gegen Ende Juni statt. Das ist das größte Freiluft-Festival Europas, wo viele Leute aus verschiedenen Laendern sich treffen. Vom frühen Nachmittag bis in die spaete Nacht könnt ihr die Musik gemießen. Es gibt ungefaehr 21 Bühnen, auf denen gleichzeitig gespielt wird, das heißt, jeder kann eine Musikgruppe finden, die seinem Geschmack entspricht. Die Highlights 2009 sind Sonique, Johhny Logan, Roger Cicero, EAV und Christina Stürmer.

tanz6.JPGtanz4.JPG

Ich war am Freitag am Fest. Ich habe alle Bühnen gesehen 🙂 Meine Lieblings Gruppe war The Uptown Monotones, die um 21h auf Bühne 20 spielten. Sie waren sozusagen ziemlich kreativ weil sie mit Luftballons und Löffeln gespielt haben 🙂 Am Freitag Abend konnte ich das Samstag und Sonntag Programm kaum abwarten.

tanz5.JPG

Ein himmlisches Konzert

Meine Mitbewohnerin und ihre Musik-Band, hatten gestern ein Konzert in Grafenstein-Altenberg. Sie spielten Indonesische Musik, die Gamelan heisst.
Gamelan bezeichnet sowohl eine Gruppe von Musikstilen traditioneller Musik auf Java und Bali, als auch die Musikinstrumentenensembles mit denen diese Musik gespielt wird.
Diese Musik klingt himmlisch, ganz ruhig und lieb! Das erste mal war ich im Dezember auf ihrem Konzert. Das Konzert war spannend und schön. Deshalb wollte ich sie noch mal hören.
Die Spielerin der Gruppe hatte uns gesagt, dass diese Musik am besten draussen, im Garten gehört wird. Der Klang der Instrumente braucht viel Raum.

Nach dem Konzert haben wir die köstlichen, leckeren Speisen und Nachspeisen gegessen, die die Gäste selber gebacken haben. Das Wetter war ganz schön. Später haben wir ein Feuer gemacht, und eine Frau von den Gästen hat gesungen. Ihre Stimme war wunderschön. Es war wirklich ein tolles Erlebnis, welches mir viel Spaß gemacht hat. Ich würde es gerne wieder wiederholen.

Mein Geburtstag

Am 6.Juni war mein Geburtstag. In der Früh haben mich meine Kollegen von meiner Wohnung abgeholt. Wir sind zusammen in eine Wohnung gegangen. Dort wartete eine schöne Überraschung auf mich: sie haben einen Tisch mit Rosenblütten vorbereitet und ein grosses Frühstück. Wir haben zusammen gefrühstückt. Dann kam meine Riesen-Torte :O) Ich bin jetzt 24, man kann (hoffentlich) sagen, dass ich noch jung bin aber als ich die 24 Kerzen auf der Torte gesehen habe, dachte ich mir, ich bin schon alt. Ich hatte einen Wunsch in meinem Kopf und blies die Kerzen aus. Nach der Torte gingen wir gemeinsam schwimmen. Im  Garten gibt es ein Schwimmbad mit einigen Fröschen, die darin leben. Wir haben unsere Badenanzüge angezogen und sind in das Schwimmbad gesprungen. Es war total lustig. Wir haben einen “schwim und spring wettbewerb” gemacht. Nach dem Schwimmen haben wir Ligretto gespielt im Schatten eines Baumes. Es ist eine Kartenspiel, das man ganz schnell und vorsichtig spielen muss.

Um 5 Uhr, nach dieser wunderschönen Feier bin ich zurück nach Wien gefahren. Ich habe mich mit meinen Freundinnen aus der DeutschAkademie getroffen. Wir sind eine dreiviertel Stunde im MQ gesessen. Das Wetter war kalt, deswegen wollten wir in ein Lokal hinein gehen. Um 23 Uhr waren gingen wir ins Barada, aber aus irgendeinem Grund hatte das Barada geschlossen. Wir wollten gerne tanzen so sind wir ein R&B, Hip Hop Bar, genannt Titanic, gegangen. Der Dj und die Musik war gut und wir waren ganz fröhlich ein Tanzlokal gefunden zu haben.

🙂

Wien bietet viele Freizeitmöglichkeiten

p1060951.JPG

Eigentlich bin ich schon 3 mal nach Wien gekommen und ich habe mir gedacht dass ich hier leben möchte. Die sozialen Aktivitäten, das Kultur-Programm, die Sicherheit, die Infrastruktur,… alles ist wunderschön in dieser Stadt.
Staatsoper, Volksoper,Burgtheater, Theater an der Wien sind mein liebsten Theater, um eine Vorstellung zu sehen. Ich mag die modernen Stücke in der Volksoper. Das Gebäude selbst ist sehr erstaunlich.
Ein weiteres Hobby von mir ist das Tanzen. In Wien gibt es viele Lokale um zu tanzen, aber meine Lieblings Lokal ist
Barada, es ist in der Nähe des Westbahnhofs. Man muss ihre/seine Schuhe ausziehen um zu tanzen. Der DJ am Samstag ist ganz gut, er spielt Weltmusik. Der Boden des Tanzclubs ist auch ganz gut, Es gibt verschiedene Tanzkurse und auch Workshops.

Über Restaurantes kann ich sicher sagen, dass Figlmüller mein Liebling ist. Es ist im ersten Bezirkt und ganz touristisch. Am Abend habe ich viele male Warteschlangen gesehen, nur weil viele Menschen warten, um dort zu essen. Cafe Hawelka & Hotel Sacher,
sind mein Lieblings-Lokale um Kafee zu trinken.

p1090365.JPG p1090834.JPG

Warum einen Deutschkurs in Wien an der DeutschAkademie besuchen?

Als Schülerin habe ich niemals Interesse für Mathe oder Chemie gehabt, auf der anderen Seite, interessiere ich mich für Sprachen! English oder Deutsch machen mir immer Spaß. Es ist ganz spannend mit Leuten in ihrer eigenen Sprache zu sprechen. Oder Bücher in diseser zu Sprache lesen. Zum Beispiel mag ich Goethe, Thomas Mann, Brecht sehr gerne. Obwohl ich noch nicht wirklich angefangen habe, sie auf Deutsch zu lesen, aber sicherlich werde ich das so bald wie möglich machen.Ein anderer Grund für mich zu Deutsch lernen ist die Universität Wien. Ich würde gerne nächstes Jahr an einem Master Programm teilnehmen. Für mein Studium muss ich meine Deutschkenntnisse verbessern. Deswegen besuche ich einen Deutschkurs in Wien an der DeutschAkademie.Ich habe einen Freund den ich in meinem letzten Deutschkurs kennen gelernt habe. Er hat die DeutschAkademie in Wien besucht und danach meinte er, ich solle es auch machen, weil die Deutschlehrer sehr freundlich sind und die Lernmethoden sehr erfolgreich sind. Außerdem sind nur wenige Leute im Deutschkurs und dadurch ist es so wie in einer Privat-Klasse. Deswegen habe ich mich für die Deutschkurse an der DeutschAkademie Wien entschlossen, und am ersten Tag habe ich schon erkannt, dass mein Freund mich richtig beraten hat.Nach meiner Arbeit kann ich einfach in den Deutschkurs kommen, meinen Kaffe trinken und dann gehe ich direkt in meine Klasse und treffe mich mit meinen Freunden.Ich glaube dieser Deutschkurs Wien hat viele Vorteile, denn zum Beispiel kann ich mich jeden Tag mit meinen Freunden treffen und den Kontakt zu ihnen pflegen und noch weitere Bekanntschaften machen. 🙂

Deutsch lernen in Wien

Hallo,

Servus, Grüß dich, Merhaba,Tere, Hola, … 🙂

Ich bin die Zeynep. Ich komme aus der Türkei. Seit September 2008, wohne ich in Wien. Eigentlich in Kritzendorf, welches in der Nähe von Wien ist. Ich arbeite in einer Schule als English- und Tanzlehrerin.

Mein erster Kurstag in der DeutschAkademie war sehr lustig. Die Leute und unser Lehrer waren sehr freundlich. Fast alle Menschen kommen aus verschiedenen Ländern um in der Sprachschule in Wien Deutsch zu lernen. Unsere Klasse ist wie eine Kultur- und Sprachsuppe, Obwohl wir nur 10 Personen in der Klasse sind, kommen sie aus ungefähr 9 verschiedenen Ländern wie zum Beispiel: Russland, Italia, Sirbia, Tunusia, Turkey, Çeçenia, Meksiko, Poland und natürlich Österreich(Herr Lehrer=o)! Es fasziniert mich immer wenn ich neue Leute kennen lernen darf. So es ist eine gute Möglichkeit Leute zu treffen.

Wir fingen an mit persönlichen- und teilweise etwas komischen Fragen, zum Beispiel habe ich schon gelernt wann mein Kollege Amadeo sterben möchte, oder ich kenne auch seine 3 Lieblings Bücher, oder …. Das ungefähre Alter in unserer Klasse ist 25. Es gibt einen Jungen, der 15 jahre alt ist. Ein Mann hat gesagt dass er auf den Jungen eifersüchtig ist. Denn Fremdesprachen können einfacher von Jugendlichen gelernet werden.

Es macht mir Spaß Fremdsprachen zu lernen. Seit ich letzten Sommer in Norwegen war, habe ich so viel Norwegisch gelernt wie ich nur in 23 Tagen lernen hätte können. Ganz einfach, es macht mir Spaß Sprachen lernen…

LG

Zeynep 🙂