Die Wiener Staatsoper

p2230235.jpg

Obwohl ich vielmals in Wien war, habe ich die Wiener Staatsoper nicht besucht. Heute hatten wir einen Ausflug in der Oper. Das war sehr toll. Ich habe mich darüber erkundigt, dass die Staatsoper 1869 erbaut wurde. Heutzutage ist sie sowohl eines der wichtigsten Operhäuser der Welt als auch die Träume von vielen Opermusikern. Wir hatten die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen und zu beobachten wie die Bühne für die Abendaufführung vorbereitet wird. Und was mich auch sehr freut ist, dass es am Montag einen Rabatt für die Ausflüge gibt. Statt 3,50 Euro hatten wir nur 2,00 Euro pro Person bezahlt. Die Oper bietet während des ganzen Jahres erstklassige Aufführungen, wobei sie sich auf Oper und Ballett konzentrieren. Es werden jedoch keine Operetten gespielt. Die Ausnahme ist “Die Fledermaus” zu Jahreswechsel.  Es gibt nicht nur Programme für Erwachsene, sondern auch ein attraktives Programm für Kinder, das Kinderoper heißt. Jetzt habe ich noch zwei Dinge vor: eine Aufführung zu besuchen und am Wienerball teilzunehmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.