Frühling in Wien

Was rauschet, was rieselt, was rinnet so schnell?
Was blitzt in der Sonne? Was schimmert so hell?
Und als ich so fragte, da murmelt der Bach:
“Der Frühling, der Frühling, der Frühling ist wach!”

Was knospet, was keimet, was duftet so lind?
Was grünet so fröhlich? Was flüstert im Wind?
Und als ich so fragte, da rauscht es im Hain:
“Der Frühling, der Frühling, der Frühling zieht ein!”

Was klingelt, was klaget, was flötet so klar?
Was jauchzet, was jubelt so wunderbar?
Und als ich so fragte, die Nachtigall schlug:
“Der Frühling, der Frühling!” – da wußt’ ich genug!

Heinrich Seidel

Bei solchem Wetter hat man keine Lust zu Hause bleiben.
Und wenn man Möglichkeit hat, geht man schnell raus.
DeutschAkademie liegt in der Altstadt von Wien.
Und nach dem Unterricht habe ich mein Herz und mein Gefühl mich führen gelassen.
Ich wollte den Platz finden, wo ich sowie etwas Besonderes sehen kann, als auch umgeben von der Natur bin.

Das habe ich gefunden

1.Der Park neben Wiener Rathaus
Vorteile: riechende Bäume, Architektur von dem Rathaus, viele Bänke, nicht so viele Leute,      Straßenbahnhaltestehle in der nähe
Nachteile: zurzeit ist kleine Bauarbeit

2.Der Park neben dem Parlamentsgebäude
Vorteile: viel Platz, interessante Pflanzen, die Landschaftsgestaltung,
Straßenbahnhaltestehle in der nähe

3.Der Park neben der Universität und der Votivkirhe
Vorteile: Liegestühle, beliebte Platz von Studenten