Weihnachtspackerl. Gemeinsam anstatt einsam.

Ich heiße Marija. Ich arbeite schon länger bei der DeutschAkademie – vielleicht sind wir uns bereits einmal begegnet. Ich liebe meinen Arbeitsplatz, weil  ich so viele Menschen aus allen Ländern der Welt kennenlerne und man sich bei unseren Stammtischen austauschen kann, Interessantes über Traditionen, Kulturen und Land & Leute erfährt und selbst vieles von seinen eigenen Erfahrungen erzählen kann.

Marija

Meine letzten Weihnachten habe ich in Spanien verbracht, weil ich für ein halbes Jahr in Salamanca gelebt habe. Eine spanische Freundin hat mich zu sich nach Hause eingeladen, um mit ihr und ihrer Familie Heiligabend zu verbringen. Ich war wirklich sehr gespannt auf die spanischen Traditionen, weil ich schon gehört hatte, dass vieles anders ist als in meiner Heimat.

Am interessantesten war es für mich zu sehen, dass für die Spanier der Heiligabend eher nur ein Weihnachts-Abendessen ist. Meist wird Fisch und als Nachspeise ein „Turrón“ (eine Süßigkeit hergestellt aus Mandeln, Honig und Zucker) serviert. Geschenke werde jedoch keine geöffnet. In Österreich werden die Geschenke bereits am 24.12. ausgeteilt und nicht am 25.12.. Am 25.12. werden häufig die Großeltern oder andere Verwandte besucht und es wird wieder viel gegessen.

Nach dem Abendessen haben wir noch ein Quiz gespielt und über die verschiedenen kulturellen Unterschiede zwischen Spanien und Österreich gesprochen. Die Mutter von meiner spanischen Freundin hat auch ein bisschen Deutsch gesprochen und wir konnten in beiden Sprachen miteinander kommunizieren. Ich war wirklich sehr dankbar, dass ich zu Weihnachten eingeladen wurde und somit diesen Abend in einem fremden Land nicht einsam und alleine verbringen musste.

Ein großes DANKE an meine Freundin Sandra, dass ich Weihnachten in Spanien gemeinsam mit ihrer Familie genießen durfte! Weihnachten bedeutet für mich auch Gemeinsamkeit! 

Frohe Weihnachten euch allen!

Leave a Reply

Your email address will not be published.