Meine beste Momente in Wien, und was ich wieder erleben will

Hallo zusammen!

Heute ist meinen zweiten Kurs bei DeutschAkademie aus. Wir haben noch etwas gelernt und dann sind wir in eine Pub gegangen um ein Bier zu trinken. Das war sehr schön, aber auch ein bisschen traurig. Heute war ich auch den ganzen Tag traurig: ich habe noch nur zwei Monate in dieser Familie zu verbrachen. Ich will wirklich nicht Wien lassen und auch meinen lieben Kind. Deswegen werde ich in diese zwei Monate viele Bewerbungen suchen um einen Job zu finden. Wenn nicht in Wien, möchte ich gerne auch in Berlin arbeiten.

Ich habe gerade heute gedacht, dass ich in Wien fast drei Monate wohne. Der Zeit ist wirklich geflogen (wir sagen das auf Italienisch, vielleicht in Deutsch läuft er, oder? ahah) und ich habe viele Sachen gemacht, aber ich fühle auch, dass ich in der Stadt noch viel erleben muss. Zum Beispiel war ich noch nicht in Schonbrünn Schloss um die Sissi Zimmern zu besuchen oder ich bin noch nicht auf der Donau Kanal spaziergegangen. Ich habe noch nicht einen ganzen Samstag auf die Maria Hilfer Straße Shopping gemacht und ich habe noch nicht in den großen Wiener Clubs wie Prater Sauna oder Flex getanzt. Ich möchte gerne in der Stadt im Sommer sein um mit meiner Freundinnen im Freien bei MQ reden oder um auszugehen nur mit Shorts und Tops. Kurzfassung: ich will nicht zurück nach Italien fliegen. Sondern will ich für die nächste Monate noch in diese schöne Stadt leben.  Melancholie 100%!

Baci, Agnese

Die beste Momente: noch einmal im Rathaus

Beste Momente: neue und alte Freunden

Beste Momente: süßigkeiten und so weiter

This entry was posted in Mein Deutschkurs on by .

About Agnese Prelli

Ich bin ein Italienisches Mädchen und ich komme aus Varese, eine kleine Stadt im Norditalien. Ich habe Unternehmenskommunikation in der Schweiz studiert und jetzt wohne ich in Wien, um mein deutsches Niveau zu verbessern. Ich mag Musik hören, lesen, schreiben und reisen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.