Erfahrungsberichte von MitarbeiterInnen

 

 

Stefanie Corcoba (vm. Örtelt), Standortleiterin

 

 

 

 

 

Julia Schellmann, Kundenberatung & Assistenz Marketing

 

 
 
 
 
 

Sandra Oberarzbacher, Kursmanagerin (heute Stellv. Standortleiterin)

Interview Kursmanagerin

 

Was ist deine Aufgabe an der DeutschAkademie?

Als Kursmanagerin bin ich die erste Ansprechperson für die TrainerInnen. Bei Fragen oder ihren Rückmeldungen zum Kurs bin ich für sie da und unterstütze sie in allen Belangen. Sie geben mir auch regelmäßig ihre Einschätzung zum Lernfortschritte der Teilnehmer. Das ist besonders wichtig, um unseren Teilnehmern auch in den folgenden Monaten den passenden Kurs anzubieten. Es bleibt aber auch ein bisschen Zeit zum Plaudern. Außerdem bin ich für die komplette Kursplanung und -organisation verantwortlich. Dazu gehören unter anderem das Recruiting, der Einstellungsprozess und die Lohnverrechnung der Trainer. Außerdem organisiere ich Einzelstunden, Gruppenkurse vor Ort und externe Firmenkurse. Hier ist es wichtig, die Zielsetzung der Gruppen und Personen genau zu verstehen und individuelle Lösungen anzubieten. Ich erstelle die Angebote, kümmere mich um die Rechnungslegung und bin auch während des Kursverlaufs in engem Kontakt mit den Ansprechpersonen vor Ort.

Interview Job Kursmanager

Ein weiterer Aufgabenbereich ist das Beschwerdemanagement. Die Kundenzufriedenheit steht für die DeutschAkademie an erster Stelle. Daher ist es eine meiner Aufgaben, jedes Feedback der Teilnehmer ernst zu nehmen, zu bearbeiten und individuelle Lösungen zu finden. Außerdem helfe ich auch im Front Office und unterstütze die Kundenberater bei schwierigen Einstufungen.

Was sind deine größten Herausforderungen?

Jobbeschreibung Kursmanager

Das Kursmanagement ist die Schnittstelle zwischen dem Front Office und den Trainern. Daher muss ich mich während der Stoßzeiten manchmal um mehrere Aufgaben gleichzeitig kümmern. Kurz vor Kursstart oder während der Pausen kommen viele Lehrer zu mir, aber auch Teilnehmer haben Fragen oder Wünsche. Dabei möchte ich alle Anliegen ernst nehmen. In diesen Situationen ist es wichtig, Prioritäten zu setzen und schnelle Entscheidungen treffen. Mein Team unterstützt mich dabei.

Auch die Kursplanung kann herausfordernd sein. Wir bieten die Kurse je nach Nachfrage der Teilnehmer an, müssen aber auch die Verfügbarkeit der Trainer berücksichtigen. Das heißt, dass die Planung in jedem Monat anders ist und ich auch kurzfristig auf die Nachfrage der Teilnehmer reagieren muss.

Was gefällt dir am besten?

Die Aufgaben als Kursmanagerin sind sehr abwechslungsreich. Für mich ist die Position der perfekte Mix zwischen „klassischer Büroarbeit“ und dem täglichen persönlichen Kontakt mit Trainern und Teilnehmern. Ich lerne jeden Tag neue Menschen kennen und kann mich dadurch weiterentwickeln.

Ich trage Verantwortung für die Qualität der Kurse und bin mit allen anderen Bereichen der Schule verknüpft. Im Zuge der Kursplanung und der Einstufung der Teilnehmer arbeite ich eng mit den Kundenberatern zusammen. Mit dem BO stehe ich wegen der Lohnverrechnung und Gruppenkurse in Kontakt.

 

Warum DeutschAkademie?

Das Motto der DeutschAkademie ist „Mit Spaß zum Erfolg!“. Das gilt nicht nur für unsere Teilnehmer, sondern auch für die Mitarbeiter und Trainer. Wir sind ein junges Team und arbeiten eng zusammen, um uns gemeinsam weiterzuentwickeln und jeden Tag die höchste Qualität anzubieten.  Deshalb fühle ich mich an der DeutschAkademie sehr wohl.

 

Erfahrungsberichte von MitarbeiterInnen – Karrieremöglichkeiten, Jobbeschreibung, Weiterentwicklung

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Bewerbung: Kontakt.