Weihnachtspackerl. Vom Christbaum schmücken…

Kerze

Mein Name ist Iris und ich arbeite seit einigen Jahren als Kursmanagerin bei der DeutschAkademie.

Heute möchte ich euch etwas über Weihnachten bei uns zu Hause erzählen.

Wenn man ein Kind ist, ist Weihnachten immer etwas ganz besonderes – man kann es kaum erwarten, bis endlich das Glöckchen klingelt und man den Christbaum mit den vielen Geschenken darunter bestaunen kann.

Als Älteste von mehreren Geschwistern fand ich es später aber auch sehr spannend, den Baum selbst schmücken zu dürfen. Die jüngeren Geschwister verbrachten die Nacht vom 23.12. bei Verwandten oder Freunden, während wir „großen“ Kinder zusammen mit den Eltern den Baum schmückten. Nebenbei wurde Weihnachtsmusik gehört oder ein weihnachtlicher Film angeschaut.

Nach und nach beteiligten sich schließlich ebenfalls die jüngeren Geschwister daran und auch heute schmücken wir noch alle zusammen am 23.12. den Baum. Mittlerweile ist es schon zur Tradition geworden, dabei jedes Jahr dieselben Filme anzuschauen und selbstgebackene Kekse zu essen.

Besonders „Rumkugeln“ erfreuen sich bei allen Familienmitgliedern sehr großer Beliebtheit. Hier ein Rezept dafür, welches sehr einfach und schnell zu machen ist:

Menge für ca. 70 Stück Rumkugeln:

1/4 kg Hafermark
20 dag Kristallzucker
1/8 kg Butter
2 KL Kakao (KL = Kaffeelöffel)
1 Pkg. Vanillezucker
3-4 EL Rum (EL = Esslöffel)

Alle Zutaten gut vermischen, kleine Kugeln formen und in Kristallzucker wälzen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und FROHE WEIHNACHTEN euch allen!

Leave a Reply

Your email address will not be published.