Monthly Archives: September 2008

Beim Heurigen

Am Freitag waren wir, die Kursgruppe 1B, bei der “10er Marie”, dem ältesten Heurigen Wiens. Bei einem (oder zwei?) Glas Wein hatten wir Gelegenheit, uns besser kennenzulernen und die TeilnehmerInnen konnten ihre Sprachkenntnisse auch außerhalb der Deutschakademie anwenden (Was sie übrigens sehr gut gemacht haben!).
Es war ein sehr gemütlicher und lustiger Abend und ich freue mich schon aufs nächste Mal!

10er-marie-003.jpg

Deutsch üben

Es gibt viele Weisen um Deutsch einzuüben. Natürlich kann man am Montag Abend in das Caffe Excelsior zum Stammtisch der DeutschAkademie kommen, und mit anderen Studenten sprechen.

Aber man kann auch Zeitung lesen. Es gibt kostenlos Zeitungen in der Straße, aber vielleicht ist die Qualität nicht so gut. Die anderen Zeitungen haben oft eine Websiete, wo man die Artikel lesen kann. Für den Wortschatz, gibt es ein sehr gutes Onlinewörterbuch : https://www.leo.org/ . Am Abend, gibt es oft verlassene Zeitungen in der U-bahn und in den Bussen.
Das Fernsehen ist auch gut, aber man muss eine bessere Sprachebene haben, das zu verstehen. Filme mit Untertiteln in Deutsch oder seiner Muttersprache sind auch nützlich.
Ich finde, dass das Radio am schwersten zu verstehen ist.

Also, biss Morgen im Caffe Excelsior !

Oktoberfest

Hallo !

Gestern bin ich nach München mit zwei Freunden gefahren. Wir hatten kein Hotel, also sind wir nur einen Tag geblieben.
Wir sind in München um 16Uhr angekommen. Mit nur zwei Bier haben wir begonnen, heiterer zu sein. Aber natürlich, ist das Bier in 1L Maß, also vielleicht ist das normal. Wir hatten viel Spaß mit unseren Tischnachbarn (aus Italien und Amerika). Um 22h30 beginnen die Kellner die Leute auszuquartieren, aber man kann bis 23h30 bleiben. Dann haben wir im Auto geschlafen! Also, kein geistiges Wochenende, aber es war sehr sehr lustig. Ich kann sagen dass, das war ein bisschen instruktiv, weil ich mit Bayern gesprochen habe!

Morgen die Wahl … Viel Spannung …

Tschüss !

World Press Photographie Ausstellung

Die Foto Ausstellung war sehr interessant. Das Thema ist Journalistische Fotografie für 2008. Also sie das alles Foto von der Aktualität. Die Bilder sind sehr verwirrend, viele sind schön, aber das Subjekt ist oft sehr traurig. Es gibt auch ein Fernseher mit Interview mit dem Fotografen. Wir können also die Geschichte der Fotos dazu lernen. Für den Fotografieliebhaber gibt es auch eine Ausstellung mit sehr alten Fotoapparaten, darunter viele Miniaturfotoapparate von den Geheimdiensten. Die Eintritt ist nur 4 Euro für Studenten. Die Adresse ist : https://www.westlicht.com/

Also, bis morgen !

Fotografie

Heute wollte ich die “World Press Photography 2008” Ausstellung in der Galerie Westlicht sehen. Meine Freunde hatten mir gesagt, dass das eine sehr gute Ausstellung ist.
Aber heute bin ich zu spät aufgewacht, und es ging mir nicht so gut! Also habe ich Fernseh geschaut. Zuerst habe ich für 15 Minuten den Nationalrat gesehen, dann einen deutschen Fernsehkanal. Ich habe gelernt, wie man Maultaschen macht. Ich habe auch die Maultaschengeschichte aufgedeckt. Es gibt mehrere Theorien für ihren Anfang. Vielleicht hatte ein schwäbischer Mönch die Maultaschen erdacht, weil er Fleisch in dem Fastenessen haben wollte. Skandal! Oder es ist nur ein Abklatsch der Ravioli.
Also, habe ich heute gelernt, dass das deutsche Morgenfernsehen sehr schlimm ist. Aber ich glaube, dass das in allen Ländern gleich ist.

Hoffentlich kann ich morgen in diese Ausstellung gehen. Achtung, wenn euch das interessiert, die Ausstellung geht nur noch bis zum 28. September!

Tschüss !

Das geschlossene Büro

Hallo!

Mein Umzug war ein bisschen kompliziert … Ich musste den neuen Schlüssel im Büro des ÖAD holen. Ich habe gewusste, dass das Büro ist offen nur von 9 bis 12, also bin ich um 9:30 dort hin gegangen . Aber, das Büro war geschlossen! 30 Minuten später, ist eine Frau gekommen, und sie hat gesagt dass, das Büro heute geschlossen ist. Warum?? Weil es eine Konferenz heute gab…
Also bin ich in ein anderes Wohnheim für Studenten in Josefstadt gezogen. Meine Wohnung ist ein WG, aber, für die Moment, bin ich allein.

Heute Abend war ich in das Café Exelcior mit anderen Teilnehmern von der Deutschakademie. Wir hatten viel Spaß.

Heute habe ich gehört, dass eine Freunden ein Baby bekommen hat. Dass freut mich!

Gute Nacht!

Umziehen

Hallo !

Ich hoffe ihr hattet ein gutes Wochenende.
Gestern habe ich meine Freunde (Sarah und ihrer Freund) gesehen, und wir haben zusammen gegessen. Dann haben sie mich nochmals verlassen, weil sie nach Ungarn gereist sind.
Also habe ich ein bisschen meine Hausaufgabe gearbeitet. Ich musste eine kurze Biographie von einer berühmten historischen französischen Frau Schreiben. Am Abend, habe ich mit eine Wiener Freundin einige Biere getrunken. Wir war in dem Topkino, wo es gibt auch eine Bar. Dass ist ein nett Kino, wo man kann Filme in original Sprache sehen. Es ist neben der U-bahn Haltstelle Museumsquartier.
Heute, habe ich nochmals eine bisschen studiert. Ich habe auch ein Fahrrad mit e-bay zu kaufen probiert, aber erfolglos. Ich muss wieder probieren.

Morgen, muss ich umziehen. Dass freut mich nicht … Also muss ich mein Rucksack packen.

Bis morgen !

Der Barbier von Sevilla

Guten Abend an Alle!

Gestern war ich in der Volksoper mit meiner Freundin Sarah. Dass war sehr schön, obwohl wir nichts verstanden haben! Ich glaube, dass man muss bevor eine Zusammenfassung von dem Drehbuch lesen. Wir hatten viel Glück, weil wir Stehplatze gekauft haben, aber es Niemand in denen Sitzplätze vor uns gab. Also wir hatten Sitzplätze nur für 1,5 €! Ich weiß nicht, wenn kannten wir zwei und halbe Stunden stehen bleiben.
Vielleicht meine Kleidung passt besser mit dem Punkkonzert (letzte Freitag) als der Oper, aber das war kein Problem! Für die nächste Oper, ich muss mich besser anziehen …
Man muss auch nicht mit seinem Rucksack gehen, oder man muss die in der Gepäckaufbewahrung zurücklassen. Das kostet die Plätze (nur wenn man kauft Stehplatz, natürlich)!

Ich möchte gern ein gebrauchtes Fahrrad kaufen. Also habe ich bei E-Bay.at angemeldet. Aber wenn  jemand von euch ein zu verkaufendes Fahrrad kennt, ich mich für das interessiere sehr.

Heute, ankommt in Wien der Freund, den ich auf dem Bauernhof nahe Salzburg getroffen habe. Das freut mich ihn wieder zu sehen, weil er ist aus Amerika, und Montag reist er nach Hause.

Gute Nacht !

Anderer Tag …

… Andere Kopfschmerzen! Man muss Erasmus Parties misstrauen… Man denkt, dass sie billig sind, weil die Getränke am Beginn wenig kosten. Aber etwas später, wachsen anscheinend die Preise!
Also gehen wir heute in die Oper. Wir wollen Der Barbier von Sevilla in der Volksoper sehen. Ich hoffe, dass die Stehplätze erschwinglich sind! Jetzt muss ich in meinen Deutschkurs gehen.
Bis später !

Ich hasse die deutsche Sprache! (Aber ich liebe es auch)

Deutsch ist bekanntlich eine schwere Sprache zum erlernen, besonders falls Englisch deine Muttersprache ist. Sei aber nicht abgeschreckt! Lerne viel und mach immer deine Hausaufgaben (viele tun dies nicht) und habe keine Angst deinen Lehrer (oder deine Lehrerin) um Hilfe zu bitten. Benutze außerdem deine Eigeninitiative; es gibt viele tolle Seiten im Internet und auch viele Bücher die bestimmte Regeln der deutschen Sprache erklären (z.b. Nom, Acc, Dat, Gen usw.).

Das Nachtleben von Wien

Falls es überhaupt eine Sache gibt die mir an London fehlt, ist es das Nachtleben. Nichtsdestotrotz, Wien ist eine Hauptstadt die viel zu bieten hat, und wenn man richtig sucht kann man auch etwas für jeden Geschmack finden. Ein guter Anfang sind die vielen Partyseiten im Internet wie z.b. www.viennaonline.at, www.oe4.at oder www.clubinfo.at.

Ich habe schon einen kurzen Absatz über gute Plätze zum trinken geschrieben, also stürze ich mal in die Musikszene von Wien. Im ersten Bezirk gibt es die bekannten und beliebten Klubs wie die Babbenberger Passage (etwas teuer für meinen Geschmack, und auch die Musik ist nicht so mein Ding, aber für Dance und Trance Liebhaber ist das der Number 1 Spot in Wien), Volksgarten (für Hip Hop Liebhaber) oder Flex.

Flex ist so eher mein Ding. In der Nähe vom Schwedenplatz (U1,U4) ist dieser Treff etwas für Rock, Britpop und Indie („London Calling“ Mittwoch und Freitag) Liebhaber, aber auch etwas für DnB (Drum and Bass) Fanatiker. Der Wiener Gürtel (eher bekannt als das Rot-Licht Milieu von Wien) hat aber auch ein paar ausgezeichnete Klubs. Mein persönlicher Lieblingstreff ist das B72 (Hernsaler Gürtel, 1080 Wien). Skinny Jeans, Cardigans und Converse wo man hinschaut!